Sportliche Organisation

Deutschland

Die Tischfußballspieler sind in Deutschland im DTFB (Deutscher Tischfußball-Bund) und im P4P e.V. (Players for Players e.V.) organisiert. Regelmäßig werden von beiden Organisationen Turniere und Meisterschaften oder Ligabetrieb ausgetragen. Dabei ist der DTFB der Dachverband der deutschen Landesverbände, die ähnlich wie im Fußball organisiert sind. Momentanes Hauptziel des DTFB ist, Tischfußball als Sportart anerkennen zu lassen und neben dem Spitzensport auch den Breitensport und Jugendsport zu fördern.

Der P4P e.V. dagegen veranstaltet eine jährliche Turnierserie, die dank hoher und garantierter Preisgelder auch internationale Topspieler anzieht. Anders als im Fußball kann hier auch ein Neuling gegen die Weltelite spielen.

Die Landesverbände des DTFB organisieren die Landesligen. Alle Mitglieder entsenden nach ihren Ranglisten zum einen Spieler zur Deutschen Meisterschaft, die dem DTFB-Pokal ähnlich ist. Zum Anderen können sich je Saison Ligamannschaften für die zweite Bundesliga qualifizieren und dort dann in die 1. Bundesliga aufsteigen. Außerdem übernehmen die Landesverbände wie der Bayrische Tischfußballverband die Organisation der Challengerturnierserie des DTFB. Über diese Turnierserie kann sich jeder alternativ zur Qualifikation über die Liga auch über eine Rangliste für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.<br>

International

Der Dachverband der Länderverbände ist der 2002 gegründete ITSF (International Table Soccer Federation). Er organisiert regelmäßig Weltmeisterschaften und hat sich zum Ziel gesetzt, das „Kickern“ olympisch zu machen. Auf diesem Wege wird ebenfalls die Kommerzialisierung des Sports vorangetrieben. Um diese Ziele zu ermöglichen, hat der ITSF eine Reihe von Statuten entworfen. So ist eine, und wohl die wichtigste, alle gängigen Tische auf einen Nenner zu erweitern. Dadurch wird es möglich sein, die Leistungen der einzelnen Spieler direkt und unabhängig vom Tisch zu vergleichen. Derzeit gibt es fünf offiziell zugelassene Tische (siehe Tischtypen).<br>

Österreich

In Österreich ist der Tischfußballbund Österreich (TFBÖ) für die Organisation des TFB Sports zuständig. Gespielt wird üblicherweise auf dem Garlando-Tisch, dessen Design seit 2002 immer weiter an internationale Tische angenähert wird.

Comments are closed.

WordPress Theme Design