Landesliga Nord

Am fünften Spieltag der Landesliga Nord empfing Magic Soccer Marktleuthen vor heimischer Kulisse und einigen Fans den TFC Forchheim. Schon von vornherein war klar, dass es eine enge Partie werden würde. Dies haben die bisherigen Begegnungen gezeigt. Forchheim startete gut in den Einzeln und entschied vier für sich. In den Doppeln konnten die Magic Soccerer den Rückstand wieder weg machen, so dass die erste Runde 6 zu 6 ausging. Nach einem ausgeglichenen zweiten Einzelblock stand es nun 9 zu 9 und man startete in den zweiten Doppelblock. Nach vielen engen Spielen konnte der Magic Soccer mit 13 zu 11 in Führung gehen. Das letzte Drittel musste also die Entscheidung bringen. Die Einzel verliefen auf Augenhöhe und man teilte sich die Punkte zum 16 zu 14. In den letzten Doppeln fehlte dem MSM die nötige Konzentration und das berühmte Quäntchen Glück. Deshalb musste man vier von sechs Punkten abgeben. Somit endete ein sehr spannender Spieltag mit einem Unentschieden. Wir bedanken uns bei unseren Freunden aus Forchheim für spannende und faire Spiele.

WordPress Theme Design