Vorrunde der Landesliga

Die Magic Soccerer aus Marktleuthen starteten am 19.01.2013 gegen den 1. KSC Kulmbach in die diesjährige Saison. Nachdem die Magic Soccerer bereits zur Halbzeit mit 14 zu 4 Punkten in Führung gehen konnten war der Grundstein für den Sieg und einen guten Start in die Saison gelegt.

Nurn

Nurn

Am 2. Spieltag mussten die Marktleuthener zu einem der schwersten Auswärtsspiele  nach Forchheim. Hier stolperte man bereits im letzten Jahr und konnte keine Punkte  mitnehmen. Doch dieses Jahr war man auf die Eigenarten der Forchheimer Kickertische vorbereitet. Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem  notwendigen Siegeswillen stand es am Ende 21 zu 15 für die Magic Soccerer. Somit konnte man 3 wichtige Punkte aus Forchheim entführen.

Als nächstes erwartete man den 2-maligen Landesligameister aus Würzburg. Gegen die Kurbelgemeinde hatte man in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen sammeln können. Schließlich konnten die Marktleuthener noch keinen Sieg einfahren. Doch dieses Jahr konnten die Kurbler nicht die Notwendige Gegenwehr aufbringen, so dass am Ende ein klarer 23 zu 13 Sieg für Marktleuthen zu verbuchen war.

Am 4. Spieltag ging die Reise nach Bamberg. In der neuen Spielstätte der TFC´ler  holte man einen weiteren Auswärtssieg.

Aufgrund des getauschten Heimrechts fand am 5. Spieltag das Auswärtsspiel gegen den TFV Tschirn in Marktleuthen statt. Die Magic Soccerer gaben von Anfang an Vollgas. Am Ende sprang ein klarer 29 zu 7 Sieg heraus.

Am 6. Spieltag der Vorrunde empfing man in der heimischen Spielstätte die Spielkiste aus Kronach. Leider fehlte den Kronachern der sechste Mann. Am Ende gewannen die Marktleuthener mit 27 zu 9.

Nachdem am letzten Spieltag die Nurner Jungs mit 30 zu 6 ebenfalls gehörig Federn lassen mussten, konnten die Magic Soccerer mit 7 Siegen den erfolgreichsten Start in der Vereinsgeschichte in die Landesliga verbuchen.

WordPress Theme Design